German English French Italian Polish Russian Spanish

Das Spielen auf dem Röhrenmonochord bedarf keiner virtuosen Technik. Komplexe Klangformen mit extrem langer Nachschwingung entstehen schon durch sanftes Streichen und Zupfen der Saiten mit den Fingern oder das Anschlagen der Saiten mit Klöppeln an markierten Obertonpunkten. Die Feinsinnigkeit, Motivation und Intention des Behandelnden werden über die schwingenden Saiten übertragen und sind somit für den Erfolg einer OvertoneTube ©-Anwendung mit entscheidend. Dabei entsteht ein subtiles Schwingungsfeld aus Empathie zwischen Spieler und Hörer. Der Patient wiederum befindet sich in einem geschützten Raum ohne verbalen und physischen Kontakt zum Klangtherapeuthen, während er seine individuelle und aktuelle Klangsymphonie wahrnimmt. Durch Klopfzeichen kann der Patient notfalls auf Lautstärke und Intention der Klänge Einfluß nehmen. Am Schluß empfiehlt sich eine ca. 5 - 10 min. Ruhephase zum Ausschwingen und zur Integration des Wahrgenommenen.

Aktuelle Termine

Lebensimpuls Ludwigsburg: 15.-16.10.2016

Link zur Lebensimpuls-Messe

Interbad Stuttgart: 27. – 30. September 2016

Link zur Interbad-Messe