German English French Italian Polish Russian Spanish

Im Bereich klangtherapeutischer Musikinstrumente ist die OvertoneTube © Neuheit und Einzigartigkeit zugleich. Jan Rosenberg, Instrumentenbauer und Erfinder hat die monochordische

Klangröhre im Kinzigtal/Schwarzwald entwickelt. Die bekannte Klangliege von Hans Peter Klein inspirierte zum Bau eines Röhrenmonochords mit großem Resonanzraum.

Mit ihrer Länge von 2,05 m und einem Innendurchmesser von 72 cm ist die OvertoneTube © der »Wal« unter den Monochorden. Da sie nach dem pythagoräischen Zahlenverhältnis

berechnet und gebaut ist, liegen diesem Klangkörper die Maße und somit auch die Schwingungsverhältnisse des Goldenen Schnitts zugrunde. Oben über der Röhre befindet sich das Hauptspielfeld mit mindestens 25 Saiten, an beiden Seiten unterhalb der Liegeflächenhöhe

sind je 12 Saiten zusätzlich spielbar. Alle Saiten sind auf einer Frequenz von ca. 64 -67 Hz monochordisch gestimmt.

Für den therapeutischen Einsatz steht eine ausfahrbare Liegefläche oder eine aufklappbare OvertoneTube © zu Verfügung, was für alle und gerade für Menschen mit körperlichen Handicap

oder Klaustrophobie das Erreichen des Resonanzraumes und harmonikalen Schwingungsfeldes erleichtert.

Das Geheimnis der Klangröhre ist ebenso einfach wie genial:

Der hörende Klient und Patient befindet sich mitten im Resonanzraum dieses außergewöhnlichen Musikinstruments.

Aktuelle Termine

Lebensimpuls Ludwigsburg: 15.-16.10.2016

Link zur Lebensimpuls-Messe

Interbad Stuttgart: 27. – 30. September 2016

Link zur Interbad-Messe